Refiller: again and again and again…

Darf ich vorstellen? Refiller! Refiller sind Netzwerkpartner am Filme für die Erde Festival 2012 in Bern und Brugg-Windisch – ein junger und kreativer Verein aus Bern, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, die Vermeidung von Abfall zu fördern. Hört sich doch interessant an, oder? Ist es auch! Refiller stellen sich in einem “Gast-Blog-Beitrag” gleich selbst vor. Los geht’s:

Refiller sind Nachfüller. Und wer nachfüllt, der produziert weniger Abfall. Was wie eine einfache Gleichung erscheint, ist ein social enterprise welches im Oktober 2010 gegründet wurde. Seither engagiert sich das junge Team für den Gebrauch von nachfüllbaren Behältern. Der Morgen-Kaffee oder die Spaghetti fürs Mittagessen finden den Weg nach draussen in originellen, wiederverwendbaren Tassen oder Tellern. Das ist nichts Neues sondern eher ein alter Brauch, wieder aufgegriffen. Schon Oma ging mit dem Milchchesseli in die Molki. Erinnerst du dich?

Das Motto: Refuse, Reduce, Reuse und erst dann, Recycling weisen auf das Ziel hin, Verpackungsabfall zu reduzieren und vor allem, gar nicht entstehen zu lassen. Der Weg zum Ziel führt unter anderem über (Re)move. Dieses Teilprojekt animiert Menschen im ganzen Land, wieder zum Milchchesseli zu greifen. An diversen Standorten wird anhand verschiedener Aktivitäten aufgezeigt, was der Konsument tun kann, die Stapel von unnötigem Abfall gar nicht erst entstehen zu lassen. Und was passiert, wenn man das nicht tut. Der erste Fokus liegt auf Verpackungsabfall vor allem im Lebensmittelbereich – also Kartonbecher, Plastiktassen, Aluminiumbehälter, Plastiktaschen und all ihre Verwandten, die nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt sind.

Hinter Refiller stecken sechs junge Leute, die uns auf originelle Art vor Augen führen, was jeder weiss: wiederverwenden bringt’s und hat Stil!

Weitere Infos auf www.refiller.ch

Text: Natalie Wicki

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>